Liana
Gfrerer

LEITERIN DES AEROSTRUCTURE-MODUL DES PROJEKTS LAMARR
Alter: 23

Text: tuw.media-Redaktion

Die TU-Studentin Liana Gfrerer leitete das Aerostructure-Modul des Projekts µHoubolt, der ersten Flüssigtreibstoffrakete Europas, die einen voll erfolgreichen Flug hinlegte. Dieselben Aufgaben, die Liana bei µHoubolt hatte, übernimmt sie nun für das Projekt Lamarr, bei dem sie zusammen mit einem 10-köpfigen Team nicht nur den Airframe der Rakete, sondern auch strukturelle Tanks konzipiert und fertigt. Liana studiert technische Physik an der TU Wien und Grafik und Werbung an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Um ihre Leidenschaft für Design und Wissenschaft zu vereinen, studierte sie im vergangenen Semester Scientific Visualisation in Zürich und ist aktuell auch Studentin an der Universität Oxford.

Magazin Abo

Wenn Sie keine Ausgabe des tuw.magazine verpassen wollen – jetzt ein Abo abschließen. Die ersten 100 Abonnenten bekommen das Abo im ersten Jahr kostenfrei.

Mehr